Individuelle Begleitung

In der individuellen Begleitung öffnen wir einen Raum, in dem Selbstzweifel und bisher belastende Gefühle sich verändern. Die emotionale Entlastung öffnet einen freien, neuen Blick auf das bisherige „Problem“. Die eigenen Möglichkeiten zur positiven Veränderung werden sichtbar. Schritt für Schritt werden die Möglichkeiten entdeckt, die du zur positiven Gestaltung deines Lebens und deiner beziehungen ergreifen kannst.
Wann macht es Sinn, Begleitung zu suchen?
Wenn das Leben unerwartete oder schwierige Situationen bringt,
wenn das Privat- oder Berufsleben aus der Balance geraten sind,
wenn Beziehungen belastend werden und Gespräche immer schwieriger,
wenn Entscheidungen zu treffen sind, die Angst machen und überfordern,
wenn Anforderungen zu hoch erscheinen, wenn Verluste zu bewältigen sind, wenn man ein Verhalten an sich entdeckt, das man verändern möchte, jedoch bisher Gefühl hatet, nicht über seinen eigenen Schatten springen zu können. Auch Paar-Begleitungen und Eltern-Kind Begleitungen sind möglich.

Die automatische Reaktion auf das „Problem“
Die Gefahr in der Krise steckenzubleiben kommt aus dem Versuch des Verstandes, das Problem allein auf der Gedankenebene lösen zu wollen.
Die entstehende Gedankenflut ist äußerst belastend. Viele dieser Gedanken sind nicht lösungsorientiert sondern vermehren Ängste und Selbstzweifel oder sind schlicht und einfach nicht wahr, zumindest nicht zu 100%.
Diese automatischen unreflektierten Gedanken lösen emotionalen Stress aus:
WIDERSTAND, ZORN, GROLL, VERLUSTANGST, FEINDSELIGKEIT, KUMMER und GEFÜHLE von SCHULD und GETRENNTSEIN und führen schließlich zur Überzeugung, KEINE WAHL zu haben.
Emotionaler Stress führt zu unkontrollierbarer belastender Körperreaktion und energetischer Imbalance.

Das Lösen von emotionalem Stress
und den damit verbundenen Körperreaktionen steht zunächst im Zentrum der Begleitungssitzung. Der Fokus liegt auf dem  Befreien des natürlichen Zustandes unseres Wesens, frei von emotionalem Stress und Selbstzweifeln.
Unser wahres Selbst ist fähig, die Realität ANZUNEHMEN, statt gegen das zu kämpfen, was gerade jetzt im außen nicht verändert werden kann.
Unser wahres Selbst ist fähig, die Energie des Zorns in BEREITWILLIGKEIT für positive Handlung zu transformieren,
Unser wahres Selbst ist fähig, alten GROLL zu lösen und auf das INTERESSE zu fokussieren, was man wirklich erschaffen möchte,
Die Verbindung mit der Stärke unseres wahren Selbst hilft uns, BEGEISTERUNG, SICHERHEIT und EBENBÜRTIGKEIT wieder finden,
EINGESTIMMT zu sein auf uns und das, was uns im außen widerfährt und im EINSSEIN mit uns selbst zu bleiben. So wird uns bewusst, dass wir immer die  WAHL über unser Verhalten und unsere Reaktion haben, was auch immer gerade „auf der bühne des Lebens“ geschieht.

Gedankenkontrolle
Unter emotionalem Stress halten wir unreflektiert jeden belastenden Gedanken, für wahr, was die wenigsten dieser Gedanken tatsächlich sind. Das löst Ängste und unangenehme Körperreaktionen aus.
Gedankenüberprüfung und die damit einhergehende emotionale Befreiung bewirken, dass der Körper sich mehr und mehr entspannt. Die Körperenergien finden ihre natürliche Balance wieder.

Wir erforschen gemeinsam neue Perspektiven
Unser Unbewusstes weiß immer Wege und Lösungen. Es weiß, welcher Entwicklungsschritt jetzt gerade durch diese Situation gemeistert werden will. So wird jede Herausforderung eine Chance, innere Qualitäten ins Leben hinein zu entfalten, von denen wir bisher gar nicht wussten, das wir sie in uns tragen.
Die innere Welt spricht durch Bilder zu uns. Ihre Symbolsprache zu verstehen bedeutet, mit der Quelle der Führung durch das wahre Selbst verbunden zu sein.
Das geschieht durch
schöpferische Imagination,
intuitives Malen und Gestalten
Aufstellen mit Figuren auf dem Systembrett oder mit Symbolen im Raum, um andere Perspektiven zu erleben,
Ressourcen zu entdecken und neue Qualitäten zu entwickeln um die Herausforderung zu meistern.
Oft verfügen wir über Talente und Fähigkeiten, die wir erst nutzen können, wenn wir uns ihrer bewusst werden. Schwierige Situationen erfordern, dass wir neue Qualitäten entwickeln, die unsere Persönlichkeit reicher und lebendiger machen und uns angemessen reagieren und handeln lassen. Dadurch löst sich Selbstzweifel, Vertrauen und neue Motivation entstehen. Wahlmöglichkeiten werden erkannt, wo man bisher dachte, es gäbe keinen Weg.

Der Sinn der Krise ist Wachstum
Die persönliche Begleitung hilft, die Chance zu ergreifen, die in der Krise liegt: „Werde, wer du bist!“
So wachsen Mut und Ja zum Leben als ein ständiges Werden, Wandeln, Loslassen und Neu-Werden. Die Begleitung fördert die Fähigkeiten,
den „schöpferischen Sprung“ zu machen,
Gestalter des eigenen Lebens zu werden,
Risiko- freudiger und Konsequenz-bewusster zu werden,
Konflikt- und Liebesfähigkeit zu entfalten.

Die neue Einstellung und des neuen Verhalten in den Alltag bringen
Wir achten darauf, dass man nach jeder Begleitungssitzung frei von emotionalem Stress und mit neuer Zuversicht und Motivation in den Alltag zurückkehrt.Um den Impuls der Sitzung optimal zu nutzen und in der Lebensrealität umzusetzen, finden wir am Ende der ein unterstützendes Bild und Worte, die das Üben des neuen Verhaltens im Leben unterstützen.
Damit wird in den folgenden drei Wochen lebenspraktisch geübt.

Wie oft nimmt man eine Begleitungssitzung in Anspruch?
Unsere Begleitung ist ein effizienter Impuls, danach wird eigenverantwortlich das Festigen des neuen Verhaltens praktiziert. Manchmal ist eine einzige Sitzung als Impuls genug. In manchen Situationen des Lebens empfiehlt es sich zumindest dreimal im Abstand von jeweils einem Monat zu kommen.
Bei besonders fordernden Lebenskrisen stehen wir selbstverständlich auch öfter zur Verfügung.

Dauer und Kosten einer Begleitungssitzung:
Wir arbeiten ca. 1 ½ bis 2 Stunden, die Begleitungssitzung kostet 100 Euro.
Auf Anfrage kommen wir bei finanziellen Engpässen gerne auch entgegen.
Termine bitte telefonisch vereinbaren: Eva Polivka 0043 676 7510181 Tel: Dr. Arnold Polivka 0043 676 9368449